Wie wäre es mit einem kostenlosen Kreditkarte? Das gibt es, und zwar bei einer der drei besten deutschen Direktbanken! Eigentlich ist nicht jeder zufrieden mit seiner Hausbank oder Sparkasse. Oftmals sind die Gebühren für das Girokonto oder die Kreditkarte viel zu hoch. Wie wäre es, das Jahr 2014 dafür herzunehmen und daran etwas zu ändern? Wieso nicht zu einer Direktbank wechseln und dabei ein kostenloses Girokonto mit Kreditkarte sich sichern? Allein durch diesen Wechsel kann man sich bis zu 100 Euro und mehr im Jahr einsparen, denn oftmals ist nicht nur das Konto kostenlos, sondern auch die dazugehörige Kreditkarte.


Die Spreu vom Weizen trennen!

Vorteile eines Girokonto mit Kreditkarte

Nicht jede Bank hat auch wirklich ein kostenloses Girokonto mit Kreditkarte, bei der auch die Kreditkarte kostenfrei ist. Damit man nicht in versteckte Konditionen hineinfällt, sollte man sich im Internet informieren und sich die „kostenlosen“ Angebote für Girokonten genauer ansehen. Sieht man sich die Angebote genauer an, dann wird schnell klar, dass zwar viele Banken schreiben, sie bieten ein kostenloses Girokonto mit Kreditkarte an, es aber dennoch Bedingungen gibt, an die dieses Angebot geknüpft ist. Oft wird hier ein Mindestgeldeingang gefordert, damit die Führung des Kontos kostenlos ist. Auch die Kreditkarte, die oftmals mit gratis oder kostenlos beworben wird, hält versteckte Bedingungen unter den Konditionen bereit. Oftmals ist nur das erste Jahr der Kartennutzung umsonst, ab dem zweiten Jahr fallen dann Gebühren zwischen 20 und 30 Euro im Jahr an.

Eine Kreditkarte als ein wichtiger Bestandteil des Girokontos

Oftmals entscheiden sich viele für ein neues Girokonto, wenn die Kreditkarte mit inbegriffen ist. Der Pluspunkt eines Girokontos mit Kreditkarte ist vor allem, das kostenlose Abheben von Bargeld weltweit. Doch auch hier ist nicht immer alles kostenfrei, wie ein Girokonto Test gezeigt hat. Bislang haben nur drei Banken punkten können, wenn es um kostenlose Abhebung mit der Kreditkarte geht. Testsieger ist hierbei die DKB, bei der man weltweit und vor allem kostenlos Bargeld abheben kann. Einmal im Monat wird das Konto dann von der Kreditkarte belastet. Ebenso positiv aufgefallen ist die ING-Diba, bei der man in allen Ländern, in denen der Euro als Geldmittel gilt, kostenfrei Geld abheben kann. Es handelt sich dabei aber um eine Debit-Kreditkarte, das bedeutet, dass bereits einige Tage nach Nutzung der Karte das Girokonto belastet wird. Das gleiche Prinzip funktioniert mit der Karte von der comdirect, mit der man im Ausland kostenlos Geld abheben kann.