Wer kennt die Frage nicht, ob man Gebühren bei der Bank noch zahlt oder nicht. Wird diese Frage mit Ja beantwortet, dann sollte man sich wirklich einmal Zeit für ein Girokonto Vergleich nehmen. Oft ist man viel zu bequem, um ein neues Konto bei einer anderen Bank zu eröffnen. Alle Behörden, der Arbeitgeber und viele mehr müssen dann über die neue Bankverbindung informiert werden. Dabei kann sich ein Wechsel lohnen, insbesondere dann, wenn man sich die Kontoführungsgebühren sparen kann.

Wie funktioniert ein Girokonto Vergleich?

Girokonto VergleichEigentlich ist ein Girokonto Vergleich recht einfach. Es gibt von den Banken oft spezielle Angebote, bei denen man Gebühren für die Überweisung oder für die Führung des Kontos einsparen kann, wenn beispielsweise das monatliche Einkommen einen bestimmten Betrag überschreitet. Was es für Angebote sind, zeigt ein Girokonto Vergleich. Hierzu den Rechner aufrufen und seine Wunschvorstellungen eingeben, wie beispielsweise online verfügbar, mit Mobile App, keine Kosten etc. und schon werden die Anbieter herausgefiltert, die dafür infrage kommen. Mit nur einem Klick kann man sich nun die einzelnen Konditionen genauer ansehen. Ist die Wunschbank dabei, dann reicht ein weiterer Klick, um zum Antragsformular zu gelangen. Oft bieten Banken den Service an, die Kündigung des alten Kontos zu übernehmen und Arbeitgeber, Versicherungen und Vermieter zu kontaktieren. Das erleichtert den Wechsel zur neuen Bank.

Nutzen Sie unseren kostenloses Girokonto Vergleich:



Wechseln schnell und einfach

Wie schon erwähnt, reichen wenige Klicks nach einem Girokonto Vergleich aus, um die Bank zu wechseln und ein neues Konto zu eröffnen. Mit dem Girokonto Vergleich sieht man auch gleich, welche Bank Gebühren für die Eröffnung eines Kontos verlangt und welche sogar einen Bonus dafür zahlt. So kann man auf lange Sicht einiges an Geld einsparen, wenn man sich die Zeit nimmt, einen Girokonto Vergleich durchzuführen. Dieser Girokonto Vergleich ist immer kostenlos und benötigt keine vertraulichen Daten.