Girokonto Text

Warum sollte man jeden Monat unnötige Kontoführungsgebühren zahlen? Es geht auch kostenlos, wie ein Girokonto Test schnell zeigt. Um in einen kostenlosen Genuss zu kommen, müssen Bankkunden sich oftmals entscheiden, ob sie ein Girokonto per PC führen möchten oder einen Ansprechpartner vor Ort möchten. Fällt die Wahl auf Letzteres, fallen fast immer Kontoführungsgebühren an. Stiftung Warentest führt regelmäßig, einen Girokonto Test durch und hat herausgefunden, dass ein Viertel aller Banken, ein Gratiskonto anbieten. Bis zu 200 Euro können im Jahr eingespart werden, wenn man sich nach einem Girokonto Test für einen Girokontowechsel entscheidet.

Kostenlos und ohne Bedingungen?

Girokonto TestEs gibt Banken, die ein Gratiskonto anbieten. Gratiskonten sind Konten, die nach Meinung von Experten aus der Finanzbranche keine monatlichen Gebühren für Kontoführung oder Kosten für die Girocard erheben. Ebenso wird hier auf eine Mindest¬höhe an Geldeingang verzichtet. Mit dem Girokonto Test lassen sich schnell die Banken herausfiltern, die genau solche Gratiskonten im Angebot haben. Ob die Kreditkarte ebenfalls mit inbegriffen ist, spielt beim dem Girokonto Test keine Rolle, denn kein Kunde wird gezwungen, eine Kreditkarte zu nehmen. Bei dem letzten Girokonto Test mit mehr als 1000 Banken kam heraus, dass nur knapp 5 Prozent der Sparkassen und Genossenschaftsbanken ein Gratiskonto ohne Bedingungen anbietet.

Kostenloses Konto aber mit Bedingungen

Die restlichen 95 Prozent bieten jedoch nur ein Gratiskonto an, welches an Bedingungen geknüpft ist. Auch hier hat der Girokonto Test ergeben, dass hierbei die Bedingungen sehr unterschiedlich gehalten werden können. Die wohl kleinste Hürde bei Neukunden der Sparda-Banken ist ein Genossenschaftsanteil von 52 Euro, ehe man in den Genuss eines Gratiskontos kommen kann. Höher wird es hier schon bei der Postbank. Beim Girokonto Test kam dabei heraus, dass bei der Postbank ein bestimmter Geldeingang, wie beim Konto Giro plus, mindestens 1000 Euro jeden Monat einfließen müssen, damit das Konto auch kostenlos bleibt. Doch der Preis sollte nicht immer ausschlaggebend sein. Im Girokonto Test wurde auch festgestellt, dass es ratsam ist, nicht immer ein kostenloses Konto zu wählen, sondern ein Konto, welches ohne große Umwege kostenlos Bargeld zur Verfügung stellt und gut erreichbar ist.

Ein kostenloses Girokonto mit Kreditkarte bieten inzwischen immer mehr Banken an. Doch welches kostenlose Girokonto ist wirklich empfehlenswert? Bei welcher Bank erhalten Sie eine Kreditkarte zum Girokonto dazu, ohne versteckte Kosten und anderen Gebührenfallen?

Die aktuelle Girokonto Übersicht zeigt, welches kostenlose Girokonto mit Kreditkarte die Empfehlung sehr gute Leistungen ohne Gebühren bietet:

*Girokonto Vergleich


Die meisten Filialbanken bieten immer noch Girokonten an, die wenig Leistungen mit hohen Kontoführungsgebühren verbinden. Das muss absolut nicht sein, wir unser Girokonto Vergleich zeigt. Direktbanken überzeugen durch eine zumindest komplett kostenlose Kontoführung mit vielen zusätzlichen Extras. Ein Girokonto mit Kreditkarte, das komplett gebührenfrei angeboten wird bieten gleich mehrere Direktbanken an.

Ein Girokonto mit Kreditkarte bietet viele Vorteile

Wozu benötigen Sie eine Kreditkarte? Wer bislang ohne Kreditkarte ausgekommen ist, der weiß möglicherweise gar nicht, welchen Mehrwert eine Kreditkarte bietet. Sofern diese sogar noch kostenlos zum Girokonto angeboten wird, sollte man auf diesen zusätzlichen Komfort nicht mehr verzichten. Durch eine Kreditkarte können Sie nicht nur weltweit bargeldlos bezahlen, sondern haben auch beim Einkaufen im Internet eine sehr sichere und zuverlässige Möglichkeit zu bezahlen.

Insbesondere viele ausländische Onlineshops verschicken nur dann an deutsche Kunden, wenn Sie mit einer Kreditkarte bezahlen können. Alleine das ist für viele bereits ein Grund sich eine zumeist kostenpflichtige Kreditkarte zuzulegen. Wir empfehlen Ihnen Girokonto Anbieten, bei denen Sie die Kreditkarte dauerhaft ohne Jahresgebühr erhalten und somit bares Geld sparen.

In unserem Girokonto Test haben einige Anbieter neben der komplett kostenlosen Kontoführung und einer zusätzlichen Kreditkarte zum bargeldlosen Bezahlen weitere Extras wie der kostenlose Bargeldbezug an allen Geldautomaten. Darüber hinaus gibt es einige Banken, die sogar ein Girokonto mit Zinsen anbieten. D.h. das Guthaben auf dem Girokonto wird automatisch verzinst und man benötigt kein zusätzliches Sparbuch.

Ein empfehlenswertes Girokonto sollte auch beim Service überzeugen. Insbesondere bei Direktbanken gibt es große Unterschiede in der telefonischen Erreichbarkeit, dem Online Service und der Nutzerfreundlichkeit des Online Banking. Wir haben in unserem “Girokonto Test” neben den Leistungen und Extras z.B. bei einem Girokonto mit Kreditkarte vor allem auch die Kundenzufriedenheit und den Service überprüft. Das Testsieger Girokonto überzeugt durch ein sehr gutes Girokonto mit Kreditkarte, überdurchschnittlichem Kundenservice und einer 100% kostenfreien Kontoführung.

Ein Girokonto Wechsel macht sich bezahlt, weil Sie nicht nur unnötige Gebühren sparen, sondern meist auch zusätzliche Leistungen und mehr Komfort erhalten. Dabei bieten viele Banken sogar einen kostenlosen Kontowechsel Service an. Dabei erhalten Sie einen zusätzlichen Service zur Benachrichtigung von z.B. Arbeitgebern über die geänderte Bankverbindung.

Girokonto
Warum sollte man jeden Monat unnötige Kontoführungsgebühren zahlen? Es geht auch kostenlos, wie ein Girokonto Test schnell zeigt. Um in einen kostenlosen Genuss zu kommen, müssen Bankkunden sich oftmals entscheiden, ob sie ein Girokonto per PC führen möchten oder einen Ansprechpartner vor Ort möchten. Fällt die Wahl auf Letzteres, fallen fast immer Kontoführungsgebühren an. Stiftung Warentest führt regelmäßig, einen Girokonto Test durch und hat herausgefunden, dass ein Viertel aller Banken, ein Gratiskonto anbieten. Bis zu 200 Euro können im Jahr eingespart werden, wenn man sich nach einem Girokonto Test für einen Girokontowechsel entscheidet.

Kostenlos und ohne Bedingungen?

Girokonto TestEs gibt Banken, die ein Gratiskonto anbieten. Gratiskonten sind Konten, die nach Meinung von Experten aus der Finanzbranche keine monatlichen Gebühren für Kontoführung oder Kosten für die Girocard erheben. Ebenso wird hier auf eine Mindest¬höhe an Geldeingang verzichtet. Mit dem Girokonto Test lassen sich schnell die Banken herausfiltern, die genau solche Gratiskonten im Angebot haben. Ob die Kreditkarte ebenfalls mit inbegriffen ist, spielt beim dem Girokonto Test keine Rolle, denn kein Kunde wird gezwungen, eine Kreditkarte zu nehmen. Bei dem letzten Girokonto Test mit mehr als 1000 Banken kam heraus, dass nur knapp 5 Prozent der Sparkassen und Genossenschaftsbanken ein Gratiskonto ohne Bedingungen anbietet.

Kostenloses Konto aber mit Bedingungen

Die restlichen 95 Prozent bieten jedoch nur ein Gratiskonto an, welches an Bedingungen geknüpft ist. Auch hier hat der Girokonto Test ergeben, dass hierbei die Bedingungen sehr unterschiedlich gehalten werden können. Die wohl kleinste Hürde bei Neukunden der Sparda-Banken ist ein Genossenschaftsanteil von 52 Euro, ehe man in den Genuss eines Gratiskontos kommen kann. Höher wird es hier schon bei der Postbank. Beim Girokonto Test kam dabei heraus, dass bei der Postbank ein bestimmter Geldeingang, wie beim Konto Giro plus, mindestens 1000 Euro jeden Monat einfließen müssen, damit das Konto auch kostenlos bleibt. Doch der Preis sollte nicht immer ausschlaggebend sein. Im Girokonto Test wurde auch festgestellt, dass es ratsam ist, nicht immer ein kostenloses Konto zu wählen, sondern ein Konto, welches ohne große Umwege kostenlos Bargeld zur Verfügung stellt und gut erreichbar ist.