Day

September 21, 2010
Der Bundesverband der Verbraucherzentralen hält das sog. „Entgelt für die Unterrichtung über eine berechtigte Ablehnung im Einzugsermächtigungs- und Abbuchungsverfahren“ per schlichten Brief von fünf Euro oder mehr nicht nur für zu teuer, sondern auch für gesetzwidrig. Gegen eine Sparkasse geht die Organisation deswegen gerichtlich vor. Diese Gebühr ist nur eines von vielen Beispielen für die...
Read More