Day

September 6, 2010
„Basel III” bedeutet unter dem Strich: schärferen Eigenkapitalregeln für die deutschen Banken und damit deutlich weniger und teurere Kredite. Die zehn größten unter ihnen benötigen nach Schätzungen ihres Bundesverbandes deutscher Banken (BdB) mehr als 100 Mrd. Euro zusätzliches Kapital, um der verschärften Regulierung gerecht werden zu können. So viel Kapital müssten die Banken aufnehmen, um...
Read More
Einmal abgesehen von Immobilienkrediten, so finanzieren etwa 38 Prozent aller Deutschen ihr Leben zumindest teilweise auf Pump. Die repräsentative Umfrage aus dem Oktober 2009 der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) zeigt deutlich, dass Dispositionskredite wie Ratenkredite für viele Bürger das gebotene Mittel sind. Zusammen, so die Deutsche Bundesbank, hätten diese Kredite ein Volumen von mehr als...
Read More
Banken gelten seit jeher grundsätzlich als seriös. Insbesondere in Deutschland standen lange Zeit Banken in dem Ruf, besonders vertrauenswürdig zu sein. Nicht erst, seit die Banken ihr Ambiente mehr hin zum Kunden verändert haben und nicht mehr den Tresen als gottgewollte Barriere zwischen Bankangestelltem und Kunden und als besonderes Markenzeichen pflegen, haben Kunden ein anderes...
Read More
Ein Freistellungsauftrag von Kapitalerträge ist ein Auftrag, den ein Steuerpflichtiger an seine Bank gibt, anfallende Zinseinnahmen von Spar- und Anlagekonten von der Automatik des Abgeltungssteuerabzugs frei zu stellen. Wird kein solcher Auftrag erteilt oder gehen die Zinserträge über den Freibetrag hinaus, führt das Kreditinstitut von den Zinsen grundsätzlich 30 Prozent als Einkommensteuer an das Finanzamt...
Read More
Es war eigentlich nicht anders zu erwarten. Die Weltwirtschaftskrise auf der einen Seite und das massenhaft vorgezogene Privatkreditgeschäft auf Grund der Abwrackprämie, was nach dessen Auslaufen zu einem starken Rückgang bei den Pkw-Neuzulassungen führte, wirkten sich im ersten Halbjahr dieses Jahres auf das Kreditvolumen in Deutschland negativ aus. Die rückläufige Tendenz ist sowohl bei Verbraucherkrediten als...
Read More
Die ING DiBa ist eine beliebte online Bank, auch wegen der reichhaltigen Produktpalette und ihrer Transparenz den Kunden gegenüber. Derzeit sind mehr als sechs Millionen Kunden bei der ING DiBa. Das Tagesgeld wird hier als „Extra Konto“ bezeichnet. Bei der ING DiBa gibt es grundsätzlich weder eine Mindest-, noch eine Maximaleinlage. Das bedeutet für Sie,...
Read More